Love Live! School Idol Project

Der Anfang vom Jahr 2015 begann damit, dass mir eine Kommilitonin eine App namens „Love Live!“ empfahl, die, so ihrer Meinung, angeblich auch etwas für mich wäre. Neugierig spielte ich sie eine Weile, und war schon nach kurzer Zeit süchtig danach. Die Verschmelzung von zunächst einfachem, mit der Zeit aber immer forderndem Rhythmusspiel und Animezeichenstil mit entsprechend süßen Mädels fand bei mir großen Anklang. Dass es zu dem Spiel auch einen tatsächlichen Anime gab, erfuhr ich dann Mitte Mai, also erst relativ spät. Dennoch war ich auf diesen gespannt, sah ihn mir an und möchte euch hiermit meine Eindrücke schildern.Weiterlesen »

Binan Koukou Chikyuu Bouei Bu Love! (Staffel 1)

Männliche Sailor Krieger – ungelogen, als ich das erste Mal von diesem Konzept gehört hatte, dachte ich mir nur „Was zur Hölle, wie soll das denn bitte funktionieren?!“
Für mich waren Serien wie Sailor Moon oder Wedding Peach der Inbegriff dieses Leitmotivs  – wunderschöne, heroische Mädchen in knappen Matrosenröcken, die ohne Zaudern bösen Handlangern das Handwerk legen. Wie sollten in dieses doch festgefahrene Bild bitte Jungs hineinpassen? Mit diesen Gedanken und der Erwartung, dass das Ganze wohl eh in Richtung Shounen-Ai-Genre abrutschen würde, sah ich mir den Anime an.Weiterlesen »

Wolf’s Rain

Wolf’s Rain war mir als Anime schon seit langem bekannt, genauer gesagt seit in einer Fernsehwerbung im Jahr 2008, 2009 um den Dreh herum der Name kurz aufblitze, und dann wieder verschwand. Jedoch weckte der Titel allein nicht wirklich mein Interesse, und so verging nach diesem ersten Kontakt viel Zeit, ehe ein Freund im Dezember letzten Jahres mich doch überredete dem Anime eine Chance zu geben. Nachdem die letzte Episode geendet hatte, war und bin ich gemischter Meinung; einerseits gab es Aspekte in Wolf’s Rain, die ich sehr gut fand, andererseits gab es aber auch Sachen, die ich als unnötig oder auch schlichtweg als schlecht umgesetzt empfand. Doch dazu später mehr, kommen wir erst einmal zur Geschichte:Weiterlesen »

Sprung ins kalte Wasser

Hallo~

Mein Name ist Saiko und ich bin passionierte Schreiberin von Anime Reviews. Schon zu Animexx – Zeiten habe ich immer wieder mal kleine „Bewertungen“ zu Serien verfasst.
Es erschien mir einfach produktiver ein wenig etwas über die Serie zu sagen und zu reflektieren, als sich einfach stumpf einen Anime nach dem Anderen anzusehen. Qualitativ hochwertig waren diese Kommentare jedoch noch nicht, sondern bestanden größtenteils daraus welchen Charakter ich am geilsten fand und welcher Charakter möglichst früh von einem möglichst großen Stein hätte erschlagen werden sollen. Ja, so einen Mist habe ich früher fabriziert.

Weiterlesen »